Starte jetzt durch als Willkommensrednerin – nicht erst, wenn es alle machen

Foto: Andreas Teichmann

*

Warum jeder Trauredner und jede Traurednerin auch ein Kinderwillkommensfest anbieten sollte

Viele Freie Rednerinnen spezialisieren sich vor allem auf die Freie Trauung. Dabei gibt es noch eine weitere Zeremonie, die Euch bereichert und viele Vorteile hat:
das Kinderwillkommensfest! Das ist eine Begrüßungszeremonie für das Kind und eine schöne Alternative zur Taufe. Einfach ein schöner Anlass, um nach der Geburt als Familie zusammenzukommen und einen neuen Menschen willkommen zu heißen.

Für mich war von Anfang an klar: Ich als Rednerin möchte Hochzeiten UND Kinderwillkommensfeste anbieten! Vor allem sind beide Arten der Zeremonie wundervoll und haben einen ganz eigenen Charakter.

Die Gründe, warum also jede Traurednerin und jeder Trauredner auch Kinderwillkommensfeste anbieten sollte, erfahrt Ihr hier:

Kinderwillkommensfest: Die Alternative zur Taufe
Kinderwillkommensfest: Die Alternative zur Taufe

1. Deine Hochzeitspaare sind Deine sicheren Kunden!

Nach jeder Freien Trauung bin ich ein bisschen wehmütig, wenn ich mich von „meinem“ Paar verabschieden muss. Umso schöner ist es, wenn sich ein neuer Anlass bietet, wieder eine Zeremonie durchführen zu können – denn eine zweite Trauzeremonie wünschen wir tendenziell eher nicht.

Es ist ein großes Zeichen von Vertrauen und Anerkennung für Deine Leistung, wenn Dich Deine Paare später auch für eine Kinderwillkommensfeier als Redner oder Rednerin buchen. Du hast sie schon einmal mit deiner Qualität überzeugt. Dafür musst Du nicht einmal zusätzliches Geld in Marketing stecken. Und das Beste daran ist: Du darfst vielleicht mit deinem Lieblings-Brautpaar im Rahmen der Willkommensfeier in Kontakt bleiben und die Familie langfristig begleiten.

Falls du also eine Trauredner Ausbildung absolviert hast und erfolgreich einen Kunden gewonnen hast, kannst du mit einer Erweiterung deines Angebotes regelmäßig neue Aufträge generieren.

2. Die entspannte Atmosphäre beim Kinderwillkommensfest

Fast jeder Mensch hat schon eine Freie Trauung erlebt. Die Ansprüche werden immer größer und wir müssen uns immer mehr anstrengen, besser, innovativer zu bleiben. Immer häufiger wird nach Perfektion gestrebt und dabei die wesentliche Bedeutung der Hochzeit aus dem Sinn.

Bei einem Kinderwillkommensfest ist das ganz anders. Hier liegt der Fokus auf der Familie, den Paten und dem Kind. Allein der Anlass der Zeremonie ist entspannter und den Eltern ist es am wichtigsten, dass ihr Kind sich wohl fühlt. Vor allem nach der Geburt sind Eltern froh über diese seltenen Momente des Anhaltens, der Entspannung.

Einer meiner Tipps für Familien ist es deswegen, dass das Kinderwillkommensfest zu Hause oder im Garten stattfindet.

Am entspanntesten ist das Fest zuhause bei der Familie
Foto: https://unephoto.de/

Am entspanntesten ist das Fest zuhause bei der Familie.

So ist der Druck für die Familie, Kinder und die Redner und Rednerinnen ist viel geringer. Kleine Patzer werden meistens mit Humor gesehen und die Vorstellungen der Eltern sind flexibler. Meistens möchten die Eltern einfach nur den Kindern gerecht werden. So einfach ist das.

Zuletzt bietet das Gespräch mit den Eltern vor der Zeremonie immer einzigartige Momente. Ich wurde zum Beispiel beim Notizen machen parallel von der Tochter geschminkt. Das sind meiner Meinung nach die besten Momente.

Das alles schafft eine angenehme und entspannte Stimmung. Das ist doch auch mal eine schöne Abwechslung zur Freien Trauung. Falls auch du das erleben möchtest, legen wir dir die Willkommensredner Ausbildung sehr ans Herzen.

Kinderwillkommensfest: Wir wollen das neue Leben eines Kindes feiern

Kinderwillkommensfest: Wir wollen das neue Leben eines Kindes feiern.

3. Mit dem Willkommensfest weg vom Saisongeschäft!

Wer als Trauredner arbeitet, kennt das Saisongeschäft und den Druck, genug Aufträge zu generieren. Mit Kinderwillkommensfesten erweiterst Du Deine Saison und bist nicht auf die Freitage und Samstage eingeschränkt.

Im Gegensatz zu einer Freien Trauung wirst Du beim Kinderwillkommensfest als Rednerin oft von Anfang an in die Planung mit einbezogen. Z.B. kannst Du die Eltern oft überzeugen, dass sich der Sonntag als Familientag für diese Zeremonie besser eignet und den Charakter der Feier unterstützt. Hier wird auch nicht so ausgiebig gefeiert wie bei einer Freien Trauung, sodass ein Erholungstag für die Gäste nicht notwendig ist. Und auf einmal hast du jeden Monat 4 zusätzliche Tage, an denen Du gebucht werden kannst!

4. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, Dich als Willkommensredner*in zu positionieren

Wenn ich erzähle, dass ich Willkommensrednerin bin, muss ich oft erklären, was das überhaupt ist. Am Ende sind alle begeistern und ich höre oft den Satz „Ich kann mir auch vorstellen, ein Kinderwillkommensfest zu machen“. Die Beliebtheit dieser Alternative zur Taufe steigt immer mehr an. Gleichzeitig sind Kinderwillkommensfeste noch nicht sehr bekannt.

Starte jetzt durch als Willkommensrednerin – nicht erst, wenn es alle machen
Foto: Daniel Wisuschil

Starte jetzt durch als Willkommensrednerin – nicht erst, wenn es alle machen.

Genau das kannst Du dir zu Nutze machen! Wir haben alle die Erfahrung gemacht, wie schwer es ist, sich als Dienstleister für Hochzeiten, als Trauredner auf Google & Co. zu positionieren. Teilweise müssen wir viel Geld in SEO-Aktivitäten stecken. Beim Kinderwillkommensfest ist das viel einfacher! Genau jetzt ist der optimale Zeitpunkt, Dich und Deine Marke als Willkommensredner zu positionieren. Du wirst mit wenig Aufwand gefunden und nahezu jede Anfrage für eine Zeremonie ist auch eine Zusage. Wir sind bei Freie Redner überzeugt, dass das Kinderwillkommensfest sich in den nächsten Jahren immer mehr durchsetzen wird. Alle, die jetzt schon damit anfangen, werden sich im Markt etablieren.

5. Die Umsetzung eines Kinderwillkommensfestes ist einfacher und schneller als bei einer Freien Trauung

Bei Freien Trauungen geht es um zwei Personen, die oft komplett unterschiedlich sind und eine lange gemeinsame Geschichte haben. Häufig ist es eine große Herausforderung, eine Traurede zu schreiben, die beiden gleichermaßen gerecht wird. Meine größte Herausforderung ist dabei immer das Kürzen, weil ich jedes kleinste Detail unterbringen will.

Diese Herausforderung gibt es als Willkommensredner nicht. Es steht eine Person im Fokus: das Kind. Allein deswegen ist es viel einfacher, eine stimmige Rede zu kreieren. Aufgrund der entspannten Atmosphäre fällt die Planung auch kürzer aus. Außerdem dauert ein Kinderwillkommensfest meistens nur 25-30 Minuten. Wenige Minuten, die aber Zeit und Vorbereitung sparen.

6. Die Paten als bessere Trauzeugen?

Der Hochzeitstag ist bereits unvergesslich. Oft werden Freunde oder Familienmitglieder als Trauzeugen eingesetzt. Beim der Alternative zur Freien Taufe gibt es ein ähnliches Ritual: Die Einsetzung der Paten.

Nach der Geburt eines Kindes liegt der Fokus zu 100% bei der Liebe für die Tochter oder den Sohn. Bereits zwei Brautpaare haben mir berichtet, dass dieses Gefühl mit nichts zu vergleichen ist. Deshalb ist es umso größerer Vertrauensbeweis, eine Patenschaft übernehmen zu dürfen.

Diese Emotionen bei einem Willkommensfest zu erleben, ist ein einzigartiger Moment, den Hochzeitsredner*innen definitiv erleben müssen!

Das Einsetzen der Paten ist ein Highlight des Kinderwillkommensfests

Das Einsetzen der Paten ist ein Highlight des Kinderwillkommensfests.

Wir bilden Dich für Dein nächstes Kinderwillkommensfest aus!

Ich hoffe, wir konnten Dich überzeugen. Wenn Du noch keine Kinderwillkommensfeste anbietest, ist es also jetzt höchste Zeit! Wir können Dich auf dem Weg begleiten und unterstützen.
Unser nächstes Willkommensredner-Webinar findest du
hier.

Wir freuen uns auf Dich!

Kinderwillkommensfest

Das Kind im Fokus – Vom Hochzeitsredner zum Willkommensredner.

Header Kontakt

Wir beantworten gerne deine Fragen

Welche Ausbildung ist die richtige für mich? Online oder lieber in Präsenz lernen? 
Wir sind für Dich da. Carina und Heike

Das könnte Dich auch interessieren

Trauerredner und Bestatter helfen in der Kirche
Neuigkeiten
Robin Lelgemann

Trauerredner und Bestatter

Foto: Andreas Teichmann * Die 7 wichtigsten Punkte bei der Zusammenarbeit zwischen Trauerredner und Bestattern Teamwork Trauer Ihr interessiert Euch für den Beruf der Trauerrednerin?

Weiterlesen »
Trauerredner werden | Ausbildung vom Experten
Tipps
MartinLieske

Trauerrede mal anders

* Trauerrede schreiben – mal anders Trauerreden schreiben die gelingen! Viel zu viele Menschen haben bereits unpersönliche und langweilige Trauerreden auf Beerdigungen gehört. Und auch

Weiterlesen »